Roulette Tisch

Falls Sie sich dafür interessieren, in einem normalen Casino oder in einem Casino im Internet Roulette zu spielen, dann sollten Sie natürlich möglichst viel über dieses Spiel wissen. Zu den Dingen, über die Sie mehr lesen sollten, gehören sowohl die grundlegenden Regeln als auch Tipps und Hinweise zu den verschiedenen Einsätzen und über die Gewinne, die bei diesem Spiel möglich sind. Ganz allgemein ist Roulette eines der populärsten Angebote überhaupt, das gilt sowohl in klassischen Casinos als auch für Online-Anbieter.

Online Roulette Tische:

Empfehlung der Redaktion
Casino Club 250€ Bonus Besuchen
Mr Green 200€ Bonus Besuchen
Scasino 400€ Bonus Besuchen
Spin Palace 1000€ Bonus Besuchen
Royal Vegas 1200€ Bonus Besuchen

Dafür gibt es verschiedene Gründe, unter anderem handelt es sich um ein sehr einfach strukturiertes Spiel, zudem sind die Möglichkeiten für Einsätze und die Chancen auf Gewinne im Vergleich zu vielen anderen Alternativen sehr transparent. Als Anfänger ist es für Sie wichtig, zunächst einmal mehr über die Bedeutung der Zahlen und der Farben auf dem Rad und auf dem Tisch zu erfahren.

Außerdem sollten Sie wissen, dass es unterschiedliche Varianten dieses Spiels gibt. Insgesamt lassen sich drei bedeutende Varianten unterscheiden. Neben dem amerikanischen gibt es auch das französische und das europäische Roulette. Während die Regeln bei allen Varianten vergleichbar sind, gibt es einige kleine Unterschiede, die sich auf den Vorteil, den das Haus gegenüber den Spielern genießt, auswirken. Deshalb ist es wichtig, unbedingt ein wenig Hintergrundwissen zu haben, bevor Sie Ihre Einsätze vornehmen.

Farbe beim Roulette

Welche Bedeutung hat die Farbe beim Roulette?

Schon beim ersten Blick auf das Rad stellen Sie fest, dass es zwei wichtige Roulette Farben gibt. Sämtliche Zahlen zwischen 1 und 36 sind auf dem Rad entweder auf einem roten oder auf einem schwarzen Feld zu finden. Darüber hinaus gibt es die Null, die in der Regel in einem grünen Feld dargestellt wird. Falls Sie amerikanisches Roulette spielen, gibt es sogar noch eine weitere Zahl, nämlich die Doppelnull. Diese wird ebenfalls normalerweise in grüner Farbe hinterlegt. Da Sie beim Roulette Farben unterscheiden können, haben Sie auch die Möglichkeit, auf diese zu setzen.

Wenn der Croupier die Kugel rollen lässt, sagt er, nachdem diese auf einem Feld liegen geblieben ist, nicht nur die Zahl, sondern noch weitere Dinge an, unter anderem die Farbe. Sollten Sie auf eine bestimmte Zahl oder auf eine Kombination mehrerer Zahlen setzen, müssen Sie nicht auf die Farbe achten.

Wenn Sie allerdings auf die Farbe beim Roulette setzen, also auf Rot oder Schwarz, dann ist die Hintergrundfarbe einer Zahl auf dem Rad sehr wichtig. Sollten Sie mit Ihrer Erwartung richtig liegen, bekommen Sie in diesem Fall einen Gewinn, der so hoch ist, wie Ihr ursprünglicher Einsatz. Sie haben also die Chance, Ihr Geld bei einem einzigen Dreh zu verdoppeln.

Wofür steht die Null beim Roulette?

Im vorherigen Absatz wurde schon kurz erwähnt, dass es auf dem Rad und auf dem Roulette Feld neben den normalen Zahlen zwischen 1 und 36 auch die Null gibt. In der amerikanischen Version dieses Spiels finden Sie zudem auch die Doppelnull, die bei manchen Spielern zunächst für etwas Verwirrung sorgt, wenn diese die europäische Version gewöhnt sind. Die Null beim Roulette ist in gewisser Weise dafür verantwortlich, dass Sie keine sicheren Gewinne einfahren können, da das Casino immer einen kleinen Vorteil gegenüber den Spielern hat, sodass das Haus langfristig auf jeden Fall einen Gewinn erzielt.

Der Grund dafür ist leicht verständlich. Falls Sie einen Einsatz auf eine bestimmte Zahl vornehmen und mit Ihrer Vorhersage richtig liegen, bekommen Sie das eingesetzte Geld sowie einen Gewinn, der bei der 35-fachen Summe Ihres Einsatzes liegt. Allerdings beträgt die Chance darauf, dass eine bestimmte Zahl tatsächlich gewinnt, genau 1:36, mit der Null stehen schließlich 37 Zahlen auf dem Rad.

In der amerikanischen Version ist die Chance wegen der Doppelnull nur 1:37, hier ist der Vorteil, den das Casino gegenüber den Spielern genießt, also noch ein wenig größer.

Was gilt für die Tische beim Roulette im Internet?

Falls Sie beim Roulette im Internet auf eine bestimmte Zahl oder eine der beiden Farben setzen möchten, ist es selbstverständlich nicht notwendig, weitere Regeln zu lernen oder andere Varianten zu kennen. Im Laufe der vergangenen Jahrzehnte hat sich dieses Spiel fast überhaupt nicht verändert, ein weiterer Grund für die enorme Popularität von Roulette.

Für Online-Casinos ist es natürlich besonders wichtig, auf die Anforderungen der Kunden zu achten, schließlich ist die Konkurrenz hier enorm groß, daher gibt es im Bereich meist eine ganze Menge verschiedener Alternativen, die Sie nutzen können. Die Regeln sind dabei genauso wie in einem normalen Casino, Sie können also auf Rot oder Schwarz beim Roulette setzen, aber auch einen großen Teil des Guthabens durch das Setzen auf eine einzelne Zahl riskieren.

Ein wichtiger Vorteil beim Roulette in einem Online-Casino ist allerdings die Tatsache, dass es – anders als in normalen Casinos – keine speziellen Vorschriften mit Blick auf die Kleidung gibt. Sie können einfach vom Wohnzimmer oder von unterwegs aus Ihre Einsätze vornehmen und sich mit Hilfe der Chat-Funktion mit anderen Spielern unterhalten. Darüber hinaus gibt es in vielen Online-Casinos mittlerweile auch Roulette mit einem Live-Dealer, dem Sie per Videostream über die Schulter schauen können.

Welche zusätzlichen Chancen bietet ein Online-Bonus?

Unabhängig davon, ob Sie auf die Farben, auf gerade oder ungerade Zahlen im Roulette oder auf bestimmte Kombinationen setzen wollen, sollten Sie sich nach guten Angeboten im Internet umsehen. Bei den meisten Anbietern erhalten Sie für Ihre ersten Einzahlungen als neuer Kunde einen interessanten Bonus, darüber hinaus gibt es später immer wieder Turniere oder andere Aktionen, von denen Sie ebenfalls profitieren können.

Dabei ist es wichtig, auf die Bedingungen zu achten, die mit einer solchen Aktion verbunden sind. Normalerweise müssen Sie zum Beispiel mit Ihren Einsätzen einen bestimmten Umsatz erreichen, bevor Sie sich die zusätzliche Gutschrift auszahlen lassen können. Während die Einsätze beim Roulette in der Regel nicht in voller Höhe angerechnet werden, gilt ein bestimmter Prozentsatz in vielen Casinos eben doch.

Als begeisterter Spieler können Sie also auch beim Roulette Ihre Einsatzbedingungen erfüllen und zudem mit dem "geschenkten" Guthaben interessante Gewinne erzielen. Ob Sie dazu auf Rot oder Schwarz beim Roulette oder auf einzelne Zahlen setzen, spielt mit Blick auf die Umsatzbedingungen übrigens keine Rolle.

Scasino Roulette Bonus